Training

Gemäß aktuellen Corona-Maßnahmen, findet normaler Trainingsbetrieb ohne Beschränkung statt. 

Letztes Update: 01.06.2022


TRAININGSZEITEN

Kinder & Jugendliche:
in der Mönchbergschule, Richard-Wagner-Straße 62
dienstags – 16:15–17:00 Uhr (Anfänger ab 5 Jahren)
dienstags – 17:15–18:00 Uhr (Fortgeschritten)
freitags – 14:00–14:45 Uhr (Fortgeschritten)
freitags – 15:00–16:00 Uhr (Jugendliche)

Hochschulsport für Studierende
dienstags: 20:15 – 21:45 Uhr, Sportzentrum Gymnastikhalle, Mergentheimer Straße 76

Basis- / Anfängertraining 
dienstags: 18:30–20:00 Uhr, Turnhalle Julianum, Eingang über Holztür, Hofstallstraße 4
donnerstags: 18:30–20:00 Uhr, K.L.E.K.S. Haus, Matterstockstr 32

Fortgeschrittenen Training 
montags: 18:30–20:00 Uhr, K.L.E.K.S. Haus, Matterstockstr 32
mittwochs: 18:30–20:00 Uhr, K.L.E.K.S. Haus, Matterstockstr 32

Anfänger & Fortgeschrittene 
samstags: 16:00–18:00 Uhr, Mönchbergschule, Richard-Wagner-Straße 62


SCHNUPPERTRAINING

Du willst einmal Capoeira ausprobieren? Das Probetraining ist kostenlos. Alles was du brauchst ist bequeme Sportkleidung! Melde dich einfach unter info@abada-capoeira-wuerzburg.de oder direkt auf der Kontaktseite.

Bis bald, wir seh’n uns!


Unserer Trainer*innen

Graduado Naô (Naoufel Hafsa) begann 2001 Capoeira in München zu trainieren. Begeistert von der Kampfkunst, reiste er mehrmals nach Brasilien, um dort die Kultur und Capoeira besser kennenzulernen. Parallel zu seinem Studium der Sozialen Arbeit (für das er 2003 nach Würzburg zog) unterrichtete Naô Capoeira für Kinder und Jugendlichen bei Ferien- und Freizeitangeboten der Stadt Würzburg. 2005 leitete er zudem ein inklusives Projekt im Internat der Salesianer Don Boscos in dem junge Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen und Studierende zusammenkamen, um die Kampfkunst Capoeira gemeinsam zu erlernen und zusammen zu spielen. 

2006 reiste Naô erneut nach Salvador da Bahia und arbeitete ein Jahr lang beim NGO „Projeto Axé“ mit Straßenkindern und Jugendlichen. Während dieses Aufenthalts trainierte er bei der ABADÁ-Capoeira Gruppe unter der Leitung von Instrutor Pep und besuchte auch andere Capoeira Schulen; nahm an verschiedenen Rodas teil und lernte so verschiedene Mestres persönlich kennen (z.B. Mestre João Pequeno, Mestre Boca Rica, Mestre Moraes, Mestre Nenel, Mestre Bamba, Mestre Lua Rasta).

Im Januar 2007 erhielt er von Mestre Camisa in Salvador da Bahia seine erste Kordel (amarela-laranja). Seit Juni 2021 ist er Schüler von Professor Jenipapo. In Würzburg engangiert sich Naô seit 2003 für Inklusion und Integration u.a. durch Capoeira. Neben verschiedenen Projekten mit Kindern und Jugendlichen übernahm er 2012 das Capoeira-Training beim Hochschulsport und baute die Würzburger ABADÁ-Capoeira Gruppe auf. Dort ist er für das Kinder- und Erwachsenentraining zuständig und nimmt an nationalen und internationalen Events teil.

Graduado Gafanhoto (Willi Mantei) ist zum ersten Mal Ende 2010 mit Capoeira in Kontakt gekommen. Seit 2012 ist er Schüler von Graduado Naô und hat von ihm im Oktober 2021 die Leitung des Capoeira Hochschul-sportkurses übergeben bekommen. Graduado Gafanhoto nimmt erfolgreich an nationalen Wettkämpfen teil und besucht regelmäßig nationale und internationale Workshops.

Graduada Raposa (Annika Kreikenbohm) fand Ende 2014 ihren Weg zur Capoeira und ist seitdem Schülerin von Graduado Naô und nimmt erfolgreich an nationalen und internationalen Workshops und Wettkämpfen teil. Seit 2021 bietet sie Anfängertraining für Erwachsene an und setzt sich für die Inklusion durch Sport ein. Im Februar 2022 begann sie dafür die Ausbildung zur Übungsleiterin für den Breiten- & Behindertensport (DOSB I Lizenz, Übungsleiter C).

Graduada Mariposa (Shrimati Teichmann) hat 2013 die Capoeira für sich entdeckt. Seitdem ist sie Schülerin von Graduado Naô und unterrichtet selbst Capoeira für Kinder und Jugendliche. Über den Workshopkatalog Stadt für Kinder bietet sie Workshops für Grund- und Mittelschulen an. Um stetig in der Capoeira weiter zu wachsen, besucht sie regelmäßig nationale und internationale Workshops.

Pantomímico (Peter Kullmann) kam 2014 zur Capoeira und ist seit Ende 2015 Schüler von Graduado Naô. Seit mehreren Jahren unterstützt und begleitet er das Kindertraining bei den Fortgeschrittenen.

July 11, 2017